My experience with eBook reader / Meine Erfahrungen mit eBook reader

As you know – I like to read very much. So if we go on vacation we leave with a bag full of books and bring an additional one when we come back. But if we travel by plane, there is a weight restriction on the luggage, so my parents only allow me to take a few books, which always only last for the flight and maybe a day or two.

So my godmother had a brilliant idea. She got me an eBook reader for my birthday 4 weeks ago.

And it works like this: The eBook reader is connected to a library of thousands of books for children. You can choose a book of your choice, download it and start reading. You can also set a bookmark if you need a time out. The eBook reader came with an annual subscription for the library. So I can read without me or my parents having to pay extra for the books. Isn’t that great?

I like my eBook reader very much as I now hardly run out of a new read. I read 29 eBooks so far, including 2 Harry Potter novels and I already downloaded about the same amount so that I don’t have to worry about new supplies. Apart from that I can also read in dark tunnels (or under the duvet – which of course I would never ever do😉) as the eBook reader glows. In addition my baggage is not so heavy any more.

But on the other hand, I like the feeling of real books better. Turning pages, feeling the paper and real books are more colourful than eBooks.

Still – I love my eBook reader and I think it was one of the best presents ever! What are your experiences with eBook readers?

Wie Ihr wisst, lese ich sehr gerne. Wenn wir also in den Urlaub fahren, verreisen wir eigentlich immer mit einer großen Tasche voller Bücher und bringen eine weitere mit, wenn wir zurückkommen. Wenn wir aber fliegen, gibt es eine Gewichtsbeschränkung für das Gepäck. Meine Eltern erlauben mir dann immer nur, ein paar Bücher einzupacken. Die habe ich dann aber immer entweder schon im Flieger oder aber nach den ersten Tagen durchgelesen.

Meine Patin hatte die rettende Idee. Sie hat mir zu meinem Geburtstag vor vier Wochen einen eBook Reader gekauft.

Und so funktioniert es: Der Reader ist mit einer Bibliothek mit Tausenden von Büchern für Kinder verbunden. Ihr könnt nach Büchern suchen oder Euch Vorschläge machen lassen. Wählt ein Buch aus und  ladet es herunter. Dann könnt ihr schon beginnen zu lesen. Ihr könnt auch ein Lesezeichen setzen, wenn Ihr eine Auszeit benötigt. Mit dem eBook reader kam auch ein Jahresabo für die Bibliothek. So kann ich lesen ohne, dass ich oder meine Eltern für die Bücher zahlen müssen. Das freut uns alle sehr.

Ich mag meinen eBook reader sehr, da ich jetzt immer genügend neue Bücher in der Warteschlange habe. Bisher habe ich 29 eBooks gelesen, darunter 2 Harry-Potter-Romane und ich habe bereits ungefähr die gleiche Menge heruntergeladen. Jetzt muss ich mir erstmal keine Gedanken mehr um Nachschub machen. Außerdem kann ich mit dem eBook reader auch in dunklen Tunneln (oder unter der Bettdecke – was ich natürlich nie machen würde 😉) lesen, denn er leuchtet. Und mein Gepäck ist auch nicht mehr so ​​schwer.

Trotz all der Vorteile, mag ich echte Büchern immer noch lieber. Das Blättern, das Gefühl von Papier und außerdem sind richtige Bücher bunter als eBooks.

Fazit: Ich liebe meinen eBook reader und ich denke, es war eines der besten Geschenke aller Zeiten! Teilt ihr meine Meinung?

2 thoughts on “My experience with eBook reader / Meine Erfahrungen mit eBook reader

  1. 29 Books – wow – that’s a lot! I hardly read 29 books in one year!I am happy that you like the e-book reader 🥰😘

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s